LAL Loftfields Analytische Lösungen

Home + Über LAL + 6 AM - Druckaufschluss + Gasanalytik + Gasfluss-Regelung + Kontakt, Impressum

Druckaufschluss
Die klare Lösung zu Ihrer Probe ist schon da!

Das 6 AM - Druckaufschluss-System

Die sicherste, genaueste und kostengünstigste Methode der Probenvorbereitung!

Beschreibung

Dieses Druckaufschluss-System wurde von einer Gruppe von Physikalischen Chemikern und Geochemikern im Jahre 1985 an der Universität Göttingen entwickelt. Es ist vollständig beschrieben worden in der Zeitschrift für Pflanzenernährung und Bodenkunde 149, 350-353 (1986).

Aufbau
Aufbau des 6 AM Systems (Schnittzeichnung)

1: Deckplatte        2: Arretierschrauben
3: Mittelsäule4: Bodenplatte
5: Stützplatte6: Deckel
7: Tiegel8: Stützrohr
9: Fixierpunkt10: erweiterter Teflonrand
11: Passkante12: Dichtfläche (freistehend)


PDS-6
Das 6 AM - System


Zum Seitenanfang



Features

Freistehende
Dichtungsfläche
Im Gegensatz zu normalen 'Aufschluss-Bomben' ist die Dichtung beim PDS-6 vollständig aus Kunststoff gefertigt und ist nicht komplett in einem Metallgefäß eingeschlossen. Dadurch wird eine ausgezeichnete Dichtigkeit erreicht, ohne Gefahr zu laufen, Behälter oder Deckel zu überlasten. Diffusionsfähige Gase können die Kunststoffdichtung passieren, der Aufschlussbehälter kann 'atmen'.
Schraubzwingenartige Befestigung Die schraubzwingenartige Befestigung des Deckels ist absichtlich weit genug, um alle Metallteile fern von der Dichtung zu halten. So wird die Gefahr einer Kontamination erheblich reduziert. Die Kraft der Arretierschraube wirkt direkt über die Stützplatte (5) und die Ränder der Deckel (6) und Tiegel (7) auf den oberen Rand des Stützrohrs (8). Da der Tiegel sowohl lateral wie axial über Spiel verfügt, kann der Kunststoff thermisch atmen.
Überdruck-
Entlastungs-
Einrichtung
Die Verschluss-Schraube ist absichtlich leicht exzentrisch angeordnet, sodass ein Druckanstieg im Inneren den Teflon-Deckel an einer Seite ein wenig anheben wird. Somit kann extremer Überdruck durch die ansonsten völlig verschlossene Dichtung dennoch entweichen, ohne dass ein bleibender Schaden entsteht.


Zum Seitenanfang



Vorteile

Präzise Das 6 AM sorgt für extrem genaue Ergebnisse. Die Gefahr einer Kontamination wird durch den einzigartigen Aufbau drastisch reduziert. Becher und Dichtung sind komplett aus inertem Kunststoff und gut getrennt von allen Metallteilen.
Sicher Die Benutzung eines konventionellen Heizschranks ist weit sicherer als eine Mikrowelle. Die Wärmezufuhr kann genauer eingestellt werden und die Gefahr thermischer Explosionen ist gebannt, weil der Kunststoffbehälter nicht vollständig von Metall umhüllt ist. Unpolare Gase können durchs Plastik diffundieren.
Kostengünstig Ein Wärmeschrank ist weit billiger als eine Mikrowelle und er muss außerdem nicht so oft ersetzt werden wegen der bei Verwendung des 6 AM minimierten Explosionsgefahr. Zusätzlich ist das 6 AM selbst für eine sehr lange Lebensdauer konstruiert.
Effizient und Platzsparend Unter Verwendung von zwei Heizschränken können mit Hilfe eines Timers in jeder Nacht 48 Proben bearbeitet werden. Die Öfen können auf einem Regal in einem Abzug aufgestellt werden. Dies stellt sicher, dass eine ausreichende Lüftung erfolgt und der Arbeitsplatz im Abzug dennoch weiterhin benutzbar bleibt.

Abzug
2 Heizschränke auf einem Regal in einem Abzug
zur Verarbeitung von Proben mit dem 6 AM System


Zum Seitenanfang



Technische Daten

Mit Ausnahme der aus rostfreiem Stahl bestehenden Schrauben sind alle Metallteile aus Aluminium gefertigt. Das Aluminium wurde elektrolytisch oberflächenbehandelt, um chemisch inert zu werden. Die Kunststoff-Teile sind aus PTFE (Hostaflon, Hoechst AG).

Behäter-Volumen 30 ml
Maximale Temperatur 220°C
Maximaler Druck 100 bar
Durchmesser des 6er-Packs 16 cm
Höhe 10 cm
Gewicht des kompletten 6er Packs 3 kg


Skizze
Überdruck-Entlastungs-Einrichtung

Kurve
Entlastungsdruck als Funktion der Temperatur


Zum Seitenanfang



Patente

Die einzigartigen Konstruktionsmerkmale des 6 AM sind patentrechtlich geschützt in Deutschland und in den Vereinigten Staaten (DBP 36 20 381, U.S.P. 4,944,923).
Patent


Zum Seitenanfang



Testergebnisse

Ein Kunde schickte die folgenden Testergebnisse zum Vergleich des 6 AM mit einer konventionellen Aufschlussbombe. Es handelt sich um Blindwertbestimmungen beim Aufschluss mit konzentrierter Salpetersäure. Die physikalische Einheit der Werte ist mg/l.

Druckansicht

Zum Seitenanfang



Referenzliste

Druckansicht

Zeichenerklärung:
gruen Wir danken diesem Kunden für die Teilnahme an unserer Kundenbefragung und die Überlassung einer eMail-Adresse und einer Web-Adresse zur Veröffentlichung in dieser Liste.
gelb Wir danken diesem Kunden für die Teilnahme an unserer Kundenbefragung
rot Wir hoffen, auch von diesem Kunden noch Auskunft über die Nutzung unseres Aufschluss-Systems zu erhalten.
Wenn Sie jetzt an unserer Kundenumfrage teilnehmen möchten, klicken Sie bitte hier!

Zum Seitenanfang



USA-Fahne
Grossbritannien-Fahne
english
Home + Über LAL + 6 AM - Druckaufschluss + Gasanalytik + Gasfluss-Regelung + Kontakt, Impressum
Web-Design by Messwert - Sanfte Mess- und Regeltechnik GmbH